Neuigkeiten der Abtlg. Fußball

Spielbericht TuSpo Guxhagen vom 23.04.2017

Geschrieben von Volker Bätzing
 

1. FC Schwalmstadt
-
Tuspo Guxhagen

6:1

(3:1)


Die eindeutig bessere Mannschaft hat verdient gewonnen. Die Treffer erzielten Brian Mitchell (21., Foulelfmeter sowie 33., 43.), dem somit ein lupenreiner Hattrick gelang, Janne Paul Suchomel (64.), Tobias Diehl (73.) und Christoph Berndt (87.). Die Tore fielen z.T nach sehenswerten Spielzügen. Der Ehrentreffer für Guxhagen kam durch ein Eigentor zustande und bedeutete zunächst die Führung (7.). Der Tuspo wurde im Spielaufbau früh gestört und leistete sich teilw. unnötige Abwehrschnitzer.

Schwalmstadt war in seinem Spielfluss kaum zu bremsen und vergab noch gute Gelegenheiten durch Patrick Herpe (9., Freistoss neben das Tor), Lukas Ide (28., am Torwart gescheitert), ebenso wie Brian Mitchell (52., sein Foulelfmeter wurde von Andre Appel im Tuspo-Tor zur Ecke geklärt) und Alexander Fey (2 x 63.) Daneben tunnelte Christoph Berndt Andre Appel, aber der Ball ging am Tor vorbei (70.) und musste Andreas Fischer (Tuspo) per Kopf auf der Torlinie einen Schuss von Janne Paul Suchomel abwehren (88.).

Auch Daniel Schwalm (Schw.) konnte einen Ball nicht im Kasten unterbringen (90.). Bei Torchancen für Guxhagen ist Fehlanzeige zu vermelden.

Als unschön sind zwei gelb-rote Karten der Guxhagener Thore Jung (75.) und Steffen Gretenkord (79.) zu erwähnen. Anlässlich der verbalen Äusserungen des Schiedsrichters einigen Guxhagener Spielern gegenüber wird es wohl noch ein Nachspiel geben.

Die Torschützen:
0:1 Eigentor (7.)
1:1 Brian Mitchell (21., Foulelfmeter)
2:1 Brian Mitchell (33.)
3:1 Brian Mitchell (43.)
4:1 Janne Paul Suchomel (64.)
5:1 Tobias Diehl (73.)
6:1 Christoph Berndt (87.)

Es spielten: Andre Appel, Andreas Fischer, Thore Jung, Merlin Neurath, Steffen Gretenkord, Rene Schwiebs, Lukas Gerhold, Julian Umbach, Yannick Mahl, Irfan Murtezi, Jim Baetzing
eingewechselt: Marcel Lorek, Dennis Gliedl