Neuigkeiten der Abtlg. Fußball

Spielbericht TuSpo Guxhagen vom 30.04.2017

 

TuSpo Guxhagen
-
FSG Efze 04

6:3

(5:1)


Hätte Guxhagen immer so gespielt wie über weite Strecken dieser Begegnung, hätte man mit Abstiegssorgen nichts zu tun. Teilweise traumhafte Kombinationen und tolle Abschlüsse zeigten das wahre Können dieser Elf, die sich diesen Dreier redlich verdiente. Nachdem die Mannschaft 10 Minuten benötigte, ins Spiel zu finden und wo auch das 0:1 durch Sascha Grenzebach (3.) fiel, begeisterte die Elf die Zuschauer.

Zunächst verwandelte Christian Umbach einen Foulelfmeter (13.), dann gelang Julian Umbach eine Traumvorlage auf Yannick Mahl, der die Führung erzielte (15.) und mit einem Alleingang diese Führung noch ausbaute (17.). Die weiteren Tore für Guxhagen bis zur Pause erzielten Edgar Lück, nach Vorarbeit von Yannick Mahl, (25.), der selbst dann wieder zum 5:1 traf (36.). Daneben musste Marcel Ebert im Efzer Tor noch per Fuss Schüsse von dem nicht zu bremsenden Yannick Mahl (10.) und Edgar Lück (43.) abwehren und verfehlten Yannick Mahl per Kopf (39.), Merlin Neurath (41.) und Irfan Murtezi (44.) den Kasten nur um wenige cm.

Bei Efze ist lediglich noch ein Schuss, knapp am Tor vorbei, von Ali Jamal (6.) erwähnenswert. Nach dem Wechsel ging durch einige verletzungsbedingte Wechsel der Spielfluss des Tuspo etwas verloren und der Gast konnte durch Treffer von Sascha Grenzebach (65.) und Kevin Reinsdorf (76.) zunächst verkürzen, bevor Dennis Gliedl - nach Vorlage von, na wem schon ?, Yannick Mahl - das immens wichtige 6:3 gelang (83.). Ferner hielt Andre Appel im Tuspo-Tor noch einen Foulelfmeter von Sascha Grenzebach (57.) und klärte Thore Jung (Tuspo) einen Freistoss von Kassem Jamal auf der Linie (84.).

Einen Ball neben das plazierte der Efzer Kevin Reinsdorf (70.). Beim Tuspo hatten Julian Umbach mit einem Schuss knapp am Tor vorbei (53.) und Jim Bätzing mit einem Kopfball an die Latte (62.) noch Pech. Als unschön ist noch eine gelb-rote Karte für Kevin Reinsdorf wegen Reklamierens zu nennen (86.). Mit diesem Erfolg im Rücken sollte der Tuspo gestärkt in die kommenden Auswärtsspiele in Melsungen und Edermünde gehen.

Die Torschützen:
0;1 Sascha Grenzebach (3.)
1:1 Christian Umbach (13., Foulelfmeter)
2:1 Yannick Mahl (15.)
3:1 Yannick Mahl (17.)
4:1 Edgar Lück (25.)
5:1 Yannick Mahl (36.)
5:2 Sascha Grenzebach (65.)
5:3 Kevin Reinsdorf (76.)
6:3 Dennis Gliedl (83.)

Es spielten:
Andre Appel, Andreas Fischer,
Thore Jung, Christian Umbach, Steffen Gretenkord, Irfan Murtezi, Lukas Gerhold, Julian Umbach, Yannick Mahl, Edgar Lück, Jim Bätzing; eingewechselt:
Merlin Neurath,
Rene Schwiebs, Dennis Gliedl