Neuigkeiten der Abtlg. Fußball

Spielbericht TuSpo Guxhagen vom 29.05.2017

 

 

 

TuSpo Guxhagen
-
SC Neukirchen
0:1
(0:0)

Zunächst spielte sich viel im Mitteld ab und Abschlüsse waren auf beiden Seiten Mangelware. Guxhagen hatte anfangs die Mehrzahl an gewonnenen Zweikämpfen auf seiner Seite, wirkte aber auch nicht entschlossen genug. Lediglich Jim Bätzing setzte einen Schuss aus spitzen Winkel am Tor vorbei (21.) und Manuel Jäger scheiterte am Torhüter (39.). Nach dem Wechsel fand Neukirchen, das bis dahin recht fahrig wirkte, deutlich besser ins Spiel und zeigte sich spritziger und zielsicherer im Spiel nach vorn.

Nachdem Julian Schaub (47.) die Führung erzielt hatte, gab es weitere Möglichkeiten durch wiederum Julian Schaub, der einmal den Pfosten traf (66.) und einmal im gegnerischen Torwart seinen Meister fand (58.), sowie Steffen Fink (63., nach Vorlage von Julian Schaub übers Tor und 90., Ball neben das Gehäuse), Niels Kirchner (71., Kopfball nach Freistoss von Julian Schaub am Tor vorbei) und Roy Fischer (74., Schuss knapp daneben). Bei Guxhagen trat Marcel Lorek einen Ball knapp über die Latte (89.).

Der Tuspo schwächte sich schliesslich selbst durch gelb-rote Karten für Andreas Fischer (70.), Steffen Gretenkord (81.) und Thore Jung (83.). Mit dieser Niederlage ist nun leider der Abstieg in die Kreisliga A besiegelt, aber mit den zweitwenigsten Siegen und den zweitmeist erhaltenen Gegentoren war letztendlich auch nicht mehr drin. Schade auch, dass im letzten, eigentlich aufgrund der Tabellenkonstellation wichtigsten Serienspiel, die gefährlichsten Stürmer fehlten.

Berücksichtigen sollte man bei
der Saisonbetrachtung, dass von den 15 Niederlagen 10 nur mit einem Tor Differenz zustande kamen. Auf der anderen Seite wurden in den letzten 7 Spielen nur 3 von 21 möglichen Punkten geholt.

Torschütze:
0:1 Julian Schaub (47.)

Es spielten:
Andre Appel, Andreas Fischer, Thore Jung, Thomas Große Hokamp, Tobias Krug, Steffen Gretenkord, Lukas Gerhold, Julian Umbach, Dennis Gliedl, Manuel Jäger, Jim Bätzing
eingewechselt:
Christian Umbach, Marcel Lorek, Rene Schwiebs