Neuigkeiten der Abtlg. Fußball

Spielbericht TuSpo Guxhagen vom 20.08.2017

SG Kirchberg/Lohne II
-
Tuspo Guxhagen

10:3
(4:1)


Eine desolate Abwehrleistung, diverse erfolglose Abseits
fallen und einige Akteure des Tuspo, die vollkommen neben sich standen, bedingten diese Niederlage, die auch nicht damit zu  entschuldigen ist, dass diese neu zusammengestellte Elf noch Zeit braucht, sich zu finden. Dafür bäumte man sich auch zu wenig auf, dieses Desaster zu vermeiden. Einzige Lichtblicke waren die drei Gegentreffer.

Die Tore für Kirchberg/Lohne/H. erzielten Philipp Riemer (4.), Andre Dungl (23., Foulelfmeter), Chistopher Kirsch (31., nach Vorlage von Marius Ludwig), Tobias Riemer (45.+4, 77., 87.), Denny Ziegner (53., im zweiten Versuch nach Pfostentreffer und Vorarbeit von Tobias Riemer) und Matthias Michel (73., 85., 88.). Die Gegentreffer fielen durch Rene Schwiebs (40., Kopfball), Marvin Vaupel (56.) und Manuel Brandenstein (62., Freistoss vom Mittelkreis !!!).

Weitere Gelegenheiten der Hausherren durch Denny Ziegner (20., Brian Hnatek klärte auf Torlinie), Christopher Kirsch (42., 65.; jew. knapp am Tor vorbei sowie 59., 82. am Torwart des Tuspo gescheitert und 76.; Pfostenschuss), Andre Dungl (26., Lattentreffer) und Tobias Riemer (48., übers Tor) blieben ohne zählbares Ergebnis. Bei Guxhagen ist lediglich noch eine Chance von Marvin Vaupel (40.) erwähnenswert, die die gegnerische Abwehr zur Ecke klären konnte.

Für Lukas Gerhold (Tuspo) gab es die rote Karte wg. Foulspiels "am letzten Mann" (45.+1); auch dies schwächte selbstverständlich die Mannschaft, in der diesmal auch die ordnende Hand fehlte. Schön wäre es, wenn die Elf nun in sich gehen würde und versucht, sich an den eigenen Haaren aus dem Sumpf zu ziehen.

Torschützen
1:0  Philipp Riemer (4.)
2:0  Andre Dungl (23., Foulelfmeter)
3:0  Christopher Kirsch (31.)
3:1  Rene Schwiebs (40.)
4:1  Tobias Riemer (45.+4)
5:1  Denny Ziegner (53.)
5:2  Marvin Vaupel (56.)
5:3  Manuel Brandenstein (62.)
6:3  Matthias Michel (73.)
7:3  Tobias Riemer (77.)
8:3  Matthias Michel (85.)
9:3  Tobias Riemer (87.)
10:3 Matthias Michel (88.).

Es spielten:
Pierre Baetzel, Carl-Magnus Berninger,
Brian Hnatek, Marcel Lorek, Manuel Brandenstein, Lukas Gerhold, Tobias Krug, Marvin Vaupel, Christian Umbach,Dennis Gliedl, Rene Schwiebs
eingewechselt:
Jim Bätzing,
Steffen Hassenpflug, Javid Rahimi