Tuspo Guxhagen I - SG Landsburg I 3:1 (1:1)

tuspo

 

Tuspo Guxhagen I -

SG Landsburg I 

3:1 (1:1)

 

Tuspo Guxhagen I - SG Landsburg I 3:1 (1:1)
- Spiel vom 29.09.2019 -

Guxhagen musste erstmals in dieser Saison einen Rückstand aufholen, tat dies aber dann souverän. Die Elf brauchte diesmal eine längere Anlaufzeit. Nachdem der Gast sich in den ersten 20 Minuten sogar leichte Vorteile erspielte, zeigte sich der Tuspo dann bis zur 40.M. als ebenbürtig, bevor die Mannschaft wieder ihr schon bekanntes, sehenswertes flüssiges Kombinationsspiel
zeigte und Chance auf Chance dabei herauskam. Die Gäste hatten dem Angriffswirbel nun nicht mehr viel entgegenzusetzen. Die Führung für Landsburg erzielte Paul Brixius (18.). Die Treffer für den Tuspo fielen durch einen Kopfball von Dennis Gliedl, nach Eckball von Jim Bätzing, (45.), Lukas Gerhold - nach Vorlage von Jakob Toews - (64.) und Edris Faqierzad nach tollem Sololauf (84.). Daneben gab es weitere gute Gelegenheiten durch Jim Bätzing (40., 40.; jeweils am Torhüter gescheitert), Evgenij Cigrinec (76.; Aussennetz und 89.; nach Vorlage von Felix Fisseler geht der Ball übers Tor), Dennis Gliedl (45.; Kopfball vom Torwart pariert und 47.; Ball übers Tor), Edris Faqierzad (55.; knapp daneben und 74.; Torhüter kann nach vorne abwehren, E. Cigrinec kann Nachschuss nicht verwandeln), Lukas Gerhold (76.; nach Vorarbeit von Frederik Schmidt kann Torwart abwehren) und Luca Gerlach (82.; verpasst Flanke von Lukas Gerhold kurz vor der Torlinie). Ferner erzielte Sebastian Schäfer (Landsburg) fast ein Eigentor (43.; Ball geht knapp am Tor vorbei). Bei den Gästen setzte Paul Brixius einen Ball um wenige cm übers
Tor (45.+1) und scheiterte Daniel Lefass am Guxhagener Abwehrspieler Carl-Magnus Berninger, der auf der Torlinie klärte (56.). Als unschön bleibt noch eine gelb-rote Karte für den Landsburger Robin Berger wegen Foulspiels zu nennen (69.). Der Siegesrausch des Tuspo geht weiter, aber es gibt auch noch einige Dinge, die man verbessern kam.


Es spielten: Andre Appel, Carl-Magnus
Berninger, Jim Bätzing, Dennis Gliedl, Edris
Faqierzad, Frederik Schmidt, Jakob Toews,
Evgenij Cigrinec, Leonard Finke, Felix
Fisseler, Marcel Damm; eingewechselt:
Florian Weiss, Lukas Gerhold, Luca Gerlach.